9/25/2012

Blogvorstellung: himmelblau.org



Letzte Woche nahm ich zum ersten Mal an einer Wichtelrunde bei KK (kleiderkreisel.de) teil. Zum verwichteln (…nennt man das so?) gab es eine Blogvorstellung.
Zugeteilt wurde mir dabei Missi (eigentlich Franziska-Christina) von himmelblau.org.

Missi bloggt bereits seit 2008 unter dieser Domain, für die meisten ist sie sozusagen schon fast ein alter Hase unter denn Bloggern.  Die Themen sind nach Lust und Laune gewählt, man merkt allerdings das es nicht einer dieser förmlich aus dem Boden schießenden  Mode und Beauty Blogs ist, sondern es sich ausnahmsweise mal um etwas anderes dreht. Besonders aufgefallen sind mir zwei Dinge… okay eigentlich drei: 
Missis Interesse an Literatur und die Leidenschaft fürs Zeichen, besonders das Zeichnen von KaKAO Karten. KaKAO-was? 
Kannte ich vorher auch nicht, hier eine kleine Zusammenfassung von Missi selbst:

KaKAO sind kleine Sammelkarten (6,4*8,9cm), die man zeichnet (entweder zu bestehenden Serien, also Fanarts, oder eigene Motive) und dann mit anderen Zeichnern tauscht. Macht absolut süchtig!
Kannst hier mal nachschauen: http://kakao-karten.de

Missi selbst ist eine absolut sympathische Person mit der es wirklich Spaß gemacht mit ihr zusammen die Blogvorstellung vorzubereiten. Wir waren und beide nicht einig ob wir nur eine Review oder nur ein Interview schreiben sollen, entschieden haben wir uns dann für beides, also hier unser kleines Interview:

Wie kamst du zum Bloggen und auf die Themen?

Ich blogge ja mittlerweile schon seit 2008 unter dieser Domain, vorher hatte ich auch schon zwei Homepages, die mehr auf Grafiken (Wallpaper, Icons) ausgelegt waren. Ich fand damals den Blog Mondgras sehr interessant und wollte das unbedingt auch ausprobieren. Dann kam eins zum Anderen.
Die Themen sind zufällig gewählt, was mich gerade interessiert oder was ich meinen Lesern mitteilen möchte. Ich möchte mich nicht auf ein Thema festlegen, weil ich das zu eintönig finde.

Wie kamst du auf KaKAO?

KaKAO-Karten zeichne ich seit 2009. Ich habe von dem Prinzip damals durch Zufall auf Animexx (Anime- und Manga-Homepage) gelesen, als ich mir eine Fanart angeschaut hatte, das KaKAO-Karten-Format hatte, und bin von dort zur KaKAO-Seite geleitet worden. Meine erste Karte war noch ganz schlicht mit Buntstiften gezeichnet, mittlerweile bevorzuge ich COPICs oder Wasserfarben. Insgesamt sind es schon über 500 Karten. Ich mag das Prinzip so gern, weil die eigenen Werke nicht einfach einstauben, sondern in den Sammelordnern von anderen Künstlern landen, die sie sich immer wieder anschauen. Außerdem ist das kleine Format gut geeignet, um auch mal zwischendurch ein wenig zu zeichnen.

5 Fakten über dich

1. Ich bin kurzsichtig und trage dank Kontaktlinsenallergie eine Brille.
2. Ich liebe den Geruch der Luft nach einem Gewitter.
3. Ich liebe es, To-Do-Listen zu machen und abzuhaken.
4. Ich mag Vampire, die Menschenblut trinken. Edward und Co find ich blöd.
5. Once a Potterhead, always a Potterhead. Mein Lieblingscharakter ist Draco.

Bilder sagen mehr als 1000 Worte.


Ich hab mich auf den ersten Blick in Missis Blog verliebt, weil er einfach mal etwas anderes bietet und sie sich Gedanken zu Texten und Design macht (siehe extra Herbst Design). Nicht gegen die Fashion Blogs etc. da hab ich auch meine Lieblinge, keine Frage.

Fazit: Sehr, sehr empfehlenswert besonders für Leseratten.

xoxo, feniii 

Bilder copyright by himmelblau.org

9/22/2012

essence gold fever.

Ja, ich fühl mich wirklich alshätte ich das Goldfieber. :)
Spaß bei Seite. Ich hab mir vor einiger Zeit ziemlich viele neue Nagelacke gekauft.
Einer davon war der essence colour & go 121 gold fever.
Ich war schon eine Weile auf der Suche nach etwas in Richtung Gold, aber ein normaler Lack in der Farbe Gold fand ich auch nicht so ansprechend. Dieser Lack entgegen hat viele kleine Gold Partikelchen und auch ein paar rote, die schön im Sonnenlicht glitzern.
Überraschend fand ich das der Lack nach zwei Schichten auserordentlich gut deckt, ich ging zu Erst davon aus ich brauche eine Base darunter, was allerdings nicht der Fall war. Haltbarkeit fand ich schon mal super, hab heute morgen bei einem Umzug geholfen und er ist nicht mal irgendwo gesplittert. Allerdings fühlt er sich ohne Klarlack etwas rau an, aber das macht mir persönlich nichts, da ich sowieso immer Klarlack benutze!